Liederabend mit Christiane Karg und Gerold Huber

Weihnachtslieder von P.Cornelius, R.Strauss, H.Wolf und anderen

Die Sopranistin Christiane Karg studierte in Salzburg bei Heiner Hopfner und Wolfgang Holzmair . Noch während ihres Studiums gab sie ihr Debüt bei den Salzburger Festspielen. Weltweit ist sie mit den großen Partien ihres Fachs zu erleben: in London, an der Met in New York, an der Mailänder Scala, an der Wiener Staatsoper , an der Hamburgischen Staatsoper, an der Staatsoper Berlin und an der Bayerischen Staatsoper . Zu ihren musikalischen Partnern zählen Dirigenten wie Daniel Barenboim, Christian Thielemann, Riccardo Muti, Zubin Mehta, Kirill Petrenko, Daniel Harding, Christoph Eschenbach, Riccardo Chailly, Fabio Luisi und Herbert Blomstedt. Sie arbeitet mit bedeutenden Klangkörpern in der ganzen Welt: Wiener Philharmoniker, Gewandhausorchester Leipzig, Bamberger Symphoniker, Orchestre de Paris, Münchner Philharmoniker, Tschechische Philharmonie u.a. Liederabende liegen ihr besonders am Herzen, mit ihnen ist sie regelmäßig im Konzerthaus in Wien, in der Wigmore Hall London, im Pierre- Boulez Saal in Berlin, bei den Salzburger Festspielen und in der Mozartwoche zu Gast. Christiane Kargs unverwechselbare Stimme ist auf zahlreichen CDs festgehalten, diese wurden mehrfach ausgezeichnet.
Der Pianist Gerold Huber arbeitet mit einer Vielzahl international renommierter Sängerinnen und Sänger zusammen. Als Kammermusikpartner konzertiert er u. a. mit dem Artemis- Quartett, mit dem Henschel-Quartett, mit dem Trompeter Reinhold Friedrich und dem Cellisten Maximilian Hornung. Er ist regelmäßig zu Gast bei den Salzburger Festspielen, den Münchner Opernfestspielen, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Rheingau Musik Festival, dem Festival d’Aix en Provence , er konzertiert in der Kölner Philharmonie, der Alten Oper Frankfurt, dem Wiener Konzerthaus, dem Wiener Musikverein, dem Concertgebouw Amsterdam, der Londoner Wigmore Hall, der Carnegie Hall in New York u.s.w.. 1998 erhielt er den Prix International Pro Musicis in Paris und New York, gefolgt von vielen weiteren Preisen. Unzählige CD- und Videoproduktionen sowie Rundfunk- und Fernsehaufnahmen belegen seinen hohen Bekanntheitsgrad. Gerold Huber ist Professor an den Musikhochschulen in Würzburg und München.

Mitwirkende:
Sopran
Klavier
09.12.2022, Freitag
Beginn:19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr
Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.
Vollzahler - Vorverkauf 12 €
ermäßigt - Vorverkauf 8 €
Vollzahler Abendkasse 15 €
ermäßigt Abendkasse 12 €

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.