G. A. Homilius - Johannespassion

Homilius zählt vermutlich zum unmittelbaren Schülerkreis von Johann Sebastian Bach und war von 1755 bis zu seinem Tod Kreuzkantor in Dresden. Schon zu seinen Lebzeiten hieß es, er sei der „wohl jetzt ausgemacht beste Kirchenkomponist“. Im historischen Archiv der Crimmitschauer Laurentiuskantorei finden sich zahlreiche Handschriften seiner Werke.
Schon 2015 haben wir seine Johannespassion in Crimmitschau aufgeführt und das Werk begeisterte Zuhörer und Sänger gleichermaßen. Schon zwei Mal musste die Aufführung coronabedingt verschoben werden. Wir hoffen nun, dass wir Das Stück nun endlich zur Aufführung bringen können. Die Besucher werden mit hineingenommen in das Geschehen des Leidens und Sterbens Jesu Christi – mit dramatischer Musik der Handlung von Verurteilung und Kreuzigung, den Chorälen und wunderschönen Arien.

Mitwirkende:
10.04.2022, Sonntag
Beginn:17.00 Uhr, Einlass ab 16.00 Uhr
Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.
Vorverkauf: 17 € (Schüler und Studenten: 15 €) Restkarten ab 16 Uhr an der Abendkasse zu 20 (18) €

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.