Musical "Ruth"

Ein Rockmusical von Katharina Reinl und Jochen Roth

Die Geschichte der „Ruth“

Die Geschichte der historischen Ruth, die später die Großmutter des großen König Davids werden wird, ist in einem eigenständigen Buch im Alten Testament festgehalten. Es ist ihre unverbrüchliche Treue und ihr Gottesvertrauen, die Ruth auszeichnen und ihr den Weg in eine gute Zukunft ebnen.

Doch zunächst geht es um das Schicksal einer anderen Frau: um das der älteren Naomi. Naomi steht zu Beginn am Grabe ihres Mannes und ihrer beiden erwachsenen Söhne. Sie ist Israelitin, hat aber wegen einer Hungersnot ihre Heimatstadt Bethlehem verlassen und ist mit ihrer Familie nach Moab ausgewandert. Dort sind ihr Mann und ihre beiden Söhne, die mittlerweile mit Frauen aus Moab verheiratet sind, einer Krankheit zum Opfer gefallen und gestorben.

Naomi entschließt sich, nach Bethlehem zurückzukehren. Ruth, eine ihrer beiden Schwiegertöchter, bleibt Naomi in Liebe und Treue verbunden und geht mit nach Bethlehem - obwohl sie es als Ausländerin in Israel schwer haben wird. In Bethlehem angekommen geht Ruth während der Erntezeit auf die Felder und sammelt die liegengebliebenen Ähren ein, um sich und Naomi mit dem Nötigsten zu versorgen.

Dort begegnet sie Boas, er ist der Besitzer der Getreidefelder und zugleich ein entfernter Verwandter von Naomi. Boas ist sehr freundlich zu Ruth und beide kommen sich näher. Um Ruth heiraten zu können, muss jedoch das damals in Israel übliche „Lösen" stattfinden: Den Anspruch, Ruth zu heiraten, hätte ein anderer, näherer Verwandter. Weil dieser aber von seinem Recht zurücktritt, kann Boas Ruth "lösen" und damit auch heiraten - ein "happy end" nicht nur für Ruth und Boas, sondern auch für Naomi, die nun versorgt ist.

Mitwirkende:
Leitung
31.10.2020, Reformationstag
Beginn:16.00 Uhr, Einlass ab 15.30 Uhr
Karten sind Online erhältlich. Ticketsystem nutzen!
Eintritt Frei! Tickets resevieren www.pauluskirche-zwickau.de/kalender/reservierungen - €

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.