Stabat mater dolorosa

Zum Ende des Kirchenjahres rückt das Thema Tod und Vergänglichkeit wieder mehr in den Focus. In diesem außerordentlichen Konzert wird Vokal- und Instrumentalmusik erklingen, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzt. Es erklingen u.a. Werke von Johann Sebastian Bach, Siegfried Reda und Hugo Distler. Herausragend wird die Aufführung von Arvo Pärts Stabat mater sein – ein zeitgenössischer Komponist aus Estland, der mit seinen Kompositionen auf einzigartige Weise die Zeit anzuhalten vermag.

Mitwirkende:
Chor
Gesang
Orchester
Leitung
22.11.2017, Buß- und Bettag
Beginn:17.00 Uhr, Einlass ab 15.00 Uhr
Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.
Vorverkauf 10 €
Vorverkauf, Schüler und Studenten 8 €
Abendkasse 13 €
Abendkasse, Schüler und Studenten 11 €
Endecken Sie weitere Veranstaltungen
mit den Stichworten |Klassische Musik| |Chor|