THE GREGORIAN VOICES

THE MASTERS OF GREGORIAN CHANTS

Gregorianik meets Pop – vom Mittelalter bis heute

Die acht Sänger des Ensembles „The Gregorian Voices“ entführen Sie in die Welt der klassischen gregorianischen Gesänge – einstimmige, meditative Liturgiegesänge der christlich-mittelalterlichen Mönchsorden. Feierlich erklingt das Gotteslob im „Ave Maria“ oder im „Kyrie“.

In traditionelle Mönchsgewänder gekleidet erzeugen die Sänger eine Atmosphäre, die das Publikum auf eine Zeitreise durch die Welt der geistlichen Musik des Mittelalters führt – eine Klangwelt ohne zeitliche, religiöse oder sprachliche Grenzen!

Mit orthodoxer Kirchenmusik und geistlichen Liedern und Madrigalen aus der Zeit der Renaissance und des Barock geht die faszinierende Reise durch die Jahrhunderte bis ins Hier und Heute.

Nach einer kurzen Pause geht es überraschend lebhaft weiter: mit Klassikern der Popmusik zeigen die Solisten des Ensembles eine neue Facette ihres stimmlichen Könnens.
Im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert schweben Leonard Cohens „Hallelujah“, „Knockin‘ on heaven’s door“ von Bob Dylan, „The Sound of Silence“ von Simon & Garfunkel, „Pie Jesu“ von Andrew Lloyd Webber oder „Amazing Grace“ durch das Kirchenschiff. Nie verliert das Konzert dabei seinen feierlichen Charakter.

Eintrittskarten im VVK:
Freie Presse, Hauptstraße 13
Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Leipziger Straße 182
Kultur Z. im Globus-Center, Äußere Schneeberger Str. 100
Tourist Information, Hauptstraße 6

Concordia-Buchhandlung, Bahnhofsstr. 8

Reiseland, Marienplatz 1

www.eventim.de

08.03.2018, Donnerstag
Beginn:19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr
Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.
VVK 24,90 €
AK 28,00 €