EMMAUS

Pop-Oratorium zur Osternacht von Thomas Gabriel und Eugen Eckert

Emmaus ist eine Geschichte durch den Tod zum Leben; im Brotbrechen den Auferstandenen erkennen zu können. Ein Oratorium, das Wege sucht, „das Heilige mit dem Weltlichen zu verbinden“.

Aus einer neuen, sehr persönlichen Perspektive wird die Emmaus-Geschichte erzählt und ausgelegt. Die beiden Jünger sind hier Kleopas, der enttäuscht ist, dass der erwartete politische Umschwung durch Jesus als Revolutionär nicht stattgefunden hat, und Thekla, die in weiblicher Intuition das Wirken Jesu in Nächstenliebe als Erfolg betrachtet und auf Hoffnung setzt. Im Gespräch der beiden ergibt sich, wie sie Jesus kennengelernt haben und was Jesus erleiden musste. Diese Geschehnisse werden jeweils rückblickend eingefügt, während ein Fremder sich den beiden angeschlossen hat. Er mischt sich erst kurz vor dem Ziel Emmaus ins Gespräch ein und wird als der „Meister“ beim Brotbrechen erkannt.

Sechs „Bilder“ werden durch die Worte des Evangelisten miteinander verknüpft. Die lyrisch hochwertigen Texte sind sehr einprägsam in bildlicher Sprache und durch kurze prägnante Sätze der Musik angepaßt. Dies umfaßt eine große Bandbreite von polyphoner Strenge über romantische  Klangmalerei bis zum fetzigen Rock. Warme Streicherintermezzi, gastfreundliche Klezmermusik, traurige Saxophonlieder, drohende Schlagzeugwucht, spottendes Xylophon und Glockenwerk sowie triumphierende Trompete untermalen und verbinden den exzellenten Gesang des Chores. Äußerst wandlungsfähig gestaltet der seine Rollen vom mitfühlenden Kommentator des Leidensweges bis zum Hohn und Sadismus vergeifernden Schergenpack. Sauber in der Artikulation vom lyrischen Erzählen über rhythmisierten rezitativen Chorstil, den ergreifenden Choral bis hin zum Wehgeschrei auf Golgatha und den triumphalen Halleluja-Jubel zur Auferstehung beweist der Chor seine Klasse.

Mitwirkende:
Solo
Solo
Solo
Solo
Leitung
15.04.2017, Karsamstag
Beginn:20.00 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr
Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich. Abendkasse + 3€
Normal 12 €
Ermäßigt (ab 10 Jahre) 8 €
Kinder bis 10 Jahren frei €
Spezialpreis für JG`s mit Anmeldung 5 €